Interkom

Aufgrund der hohen Einwohnerdichte und engen Besiedlung sind Ballungsgebiete bei Gefahrenlagen wie Pandemien oder langanhaltenden Stromausfällen besonderen Gefahren ausgesetzt. Um die Sicherheit der Menschen in Ballungsräumen in Krisensituation zu gewährleisten, kommt es neben der Bereitschaft zur gegenseitigen Hilfe und Selbsthilfe vor allem auf ein wirksames Einsatz- und Krisenmanagement an.

Im Projekt Interkom wird erforscht, mit welchen Indikatoren das Sicherheitsgefühl der Bürgerinnen und Bürger bestimmt, beschrieben und gestärkt werden kann. Diese Erkenntnisse werden in einem soziologischen Werkzeug umgesetzt, das in ein Interaktions- und Kollaborationskonzept von Metropolräumen einfließt.

Weitere Informationen finden Sie hier.    

bmbf-logo_2Interkom> zurück