Aktuelles

2. März 2018

Vorläufige Geschäftszahlen für 2017

Dortmund, 02. März 2018. Die PRO DV AG (ISIN DE0006967805 / WKN 696780) erreichte gemäß den vorläufigen Berechnungen für das Geschäftsjahr 2017 Umsatzerlöse in Höhe von 2.711 T€ (Vorjahr: 2.989 T€) und ein EBIT in Höhe von 40 T€ (Vorjahr: 77 T€). In 2017 erhielt die Gesellschaft Aufträge für neue Projekte mit einem Gesamtvolumen von 2.745 T€ (Vorjahr: 2.869 T€). Am 31. Dezember 2017 betrug der Auftragsbestand 1.732 T€ (Vorjahr: 1.728 T€).

Das positive Gesamtergebnis ist schwächer als im Vorjahr. Hier wirken sich insbesondere deutlich erhöhte Aufwendungen bei der Gewinnung neuer qualifizierter Mitarbeiter und der Weiterqualifizierung unserer Mitarbeiter in den strategischen Kompetenzen und Lösungen (Geschäftsprozesse, BCM/ Notfall-/ Krisenmanagement, Identity & Access Management, Data Center und Cloud Computing) aus. Hiermit schafften wir gleichzeitig wichtige Bausteine für die zukünftige Geschäftsentwicklung der PRO DV AG.

Der Geschäftsbericht 2017 wird am 15. März 2018 veröffentlicht.

PRO DV AG
Der Vorstand

pdf-Version

<< zurück