Katastrophenschutz-Management

Neue Herausforderungen, wie extreme Wetterphänomene, internationaler Terrorismus, temporärer Infrastrukturausfall, Pandemien, in neuen Dimensionen (großflächig, grenzübergreifend, kaskadierend) stellen den Bevölkerungsschutz vor weitergehende Aufgaben. Die grenz- und ebenenübergreifende Zusammenarbeit sämtlicher Beteiligter ist für eine effektive Krisenbewältigung unabdingbar. Eine bessere Verzahnung der vorhandenen Hilfeleistungspotentiale, die Schaffung neuer Koordinierungsinstrumentarien für ein effizienteres Zusammenwirken und die Entwicklung, Übung und Umsetzung eines einheitlichen Führungsverständnisses sind die Ziele der Strategie zum Schutz der Bevölkerung in Deutschland.

Für ein effizientes Zusammenwirken aller Beteiligten im Bevölkerungsschutz ist auch eine verbesserte IT-Unterstützung notwendig. PRO DV bietet für sämtliche Ebenen des Bevölkerungsschutzes IT-Konzepte und -Lösungen an, wie das deutsche Notfallvorsorge-Informationssystem deNIS IIplus, SaSIS (Safety & Security Information) und das Stabs- und Führungsunterstützungssystem TecBOS.Command

Gemeinsam denken wir ganzheitlich weiter und voraus – ganz im Sinne des grenz- und ebenenübergreifenden Netzwerks im Bevölkerungsschutz.

>> TecBOS.Command